Barbara Probst: Exposures

Barbara Probst: Exposures.
Mittwoch, 13. 4. 2011. 19 Uhr. Aktsaal
Einladung Klasse Brandmeier

Die mehrteiligen Fotoserien von Barbara Probst fächern den Augenblick ihrer Belichtung in verschiedene Perspektiven auf. Dabei entstehen Serien ganz und gar unterschiedlicher Bilder, die den Betrachter herausfordern, den Ort, die Blickbeziehungen und das räumliche Gefüge der Kamerastandpunkte zueinander in der Vorstellung zu rekonstruieren.

Barbara Probst wurde 1964 in München geboren, studierte Bildhauerei an der Kunstakademie München und Fotografie in der Klasse von Bernd Becher an der Kunstakademie Düsseldorf. Sie lebt und arbeitet in New York und München. Barbara Probsts Arbeiten wurden in zahlreichen Einzelausstellungen gezeigt, unter anderem 2006 in ‚New Photography‘ im MoMA in New York, 2007 im Museum of Contemporary Photography in Chicago, 2008 in der Domaine de Kerguehennec in Bignan und im Madison Museum of Contemporary Art in Wisconsin, 2009 im Kunstverein Oldenburg und in der Sills Gallery in Edinburgh sowie in zahlreichen Gruppenausstellungen, u.a. im Centre Pompidou, Paris, in der Tate Modern, London, der Pinakothek der Moderne in München und dem San Francisco Museum of Modern Art.

0 comments:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>