StadtLandFluss II

Gruppenausstellung zum Thema Landschaftskunst

Regenschaf (Kunitz), 2011, Graphit auf Papier, 21,5 x 30,5 cm

Nadja Poppe, Regenschaf (Kunitz), 2011, Graphit auf Papier, 21,5 x 30,5 cm

Mit dem Projekt StadtLandFluss möchte der Jenaer Kunstverein nicht nur ein aktuelles Thema mit einer Ausstellung aufgreifen, sondern sich vielmehr aktiv in das Geschehen einmischen.

Wir wollten die Akteure, Künstler und Künstlerinnen aus Mitteldeutschland, die sich mit Landschaftsmalerei und -graphik beschäftigen, zur ihrer Kunst befragen.

Weshalb malen Künstler heute Landschaft?

Nadja Poppe: Hang am Jentzig, 2011, Graphit auf Papier, 30,5 x 43 cm

Nadja Poppe: Hang am Jentzig, 2011, Graphit auf Papier, 30,5 x 43 cm

Wie keine andere Gattung spiegelt sie den Zeitgeist wieder, Künstler widmeten sich ihr stets mit Leidenschaft und Ausdauer.

In einer Initialausstellung zeigten sie ihre aktuellen Arbeiten und erläuterten diese.

Die anschließende Diskussion resümerte unterschiedliche oder sich ergänzende Sichtweisen sowohl der teilnehmenden Künstler als auch der Besucher.

Ziel des Symposiums war es, Möglichkeiten der Reflektion zu bieten. Darüber hinaus bot sich die Gelegenheit des gegenseitigen Kennenlernens ganz unterschiedlicher Künstler verschiedener Generationen.

Anregungen sollte jedoch auch der konkrete Ort, die Topographie Jenas und des Mittleren Saaletales bieten.

Zwei Arbeitstreffen und auch individuelle Begegnungen mit der Landschaft in und um Jena im Verlauf des Sommers inspirierten die teilnehmenden Künstler zu weiteren Arbeiten, die in der Ausstellung des Jenaer Kunstvereins ab 16.9.2011 zu sehen sind.

Vernissage und Sommerfest :
16. September 2011, 19 Uhr (Eintritt Sommerfest 20 /15 Euro inkl. Essen und Getränke, danach ist die Ausstellung 2 Wochen bei freiem Eintritt geöffnet)
Kunstlagerhalle am Westbahnhof, Gleis 2, Jena,
Zufahrt über Otto- Schott- Straße, Parkmöglichkeiten hinter der Halle


Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Die Ausstellung ist nach der Eröffnung zwei Wochen bei freiem Eintritt geöffnet. Eine Finissage ist geplant. Bitte informiert Euch über die aktuellen Daten unter http://www.jenaer-kunstverein.de/ausstellungen.html#oben

0 comments:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>