Einladung der Klasse Prof. Monika Brandmeier


Gerhard Mantz: ALLES KÜNSTLICH

Vortrag
Hochschule für Bildende Künste Dresden
Hörsaal
Güntzstraße 34
01307 Dresden

Mittwoch, 18.4.2012
19 Uhr

Seit Anfang der 90er Jahre, mit dem Aufkommen erschwinglicher, 
grafikfähiger Computer, haben sich immer mehr Künstler die 
Möglichkeiten nicht nur der Bildbearbeitung, sondern auch den 
kreativen Einsatz von 3D Programmen zu Nutze gemacht. Was diese 
Künstler auszeichnet, ist nicht leicht auf einen Nenner bringen, da
die Möglichkeiten sehr vielfältig sind und damit auch ihre 
Ergebnisse. Für alle ist aber der virtuelle Raum des Computers ihr
Atelier. Sie konzentrieren sich auf das Bild oder das skulpturale 
Objekt an sich, unabhängig von einem klassischen Material.

Für Künstler reizvoll ist die Leichtigkeit, mit der skulpturale 
Möglichkeiten durchgespielt werden können. Das eigentlich Spannende
aber ist der Einsatz von Zufallsparametern in den Programmen. Der 
Computer wirkt als Brainstorming-Maschine und beschleunigt den 
kreativen Prozess.

Gerhard Mantz stellt neben seiner eigenen Arbeit auch andere 
Positionen vor: Hiroshi Kawaguchi – Kirsten Geisler – Monica Studer
und Christoph van den Berg – Yves Netzhammer – Manfred Mohr – Gero 
Gries.


  

0 comments:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>