vOLLVERSAMMLUNG (2)

Im Zeitrahmen der letzten Jahres –und Diplomaustellung fand im unseren Gebäude auf der Brühlschen Terrasse die erste Vollversammlung statt. Ziel dieser von Studierenden initiierte Veranstaltung war es der von Gleichgültigkeit geprägten Situation an der Hochschule einen Ort der Kommunikation entgegen zu setzen. Der Raum der Medienklasse um Prof. Dammbeck wurde zum Hof geöffnet und das Kolleg für studentischen Austausch & gutes Essen nebenan ermöglichte eine offene  Atmosphäre in Verbindung mit gutem Essen die der Vollversammlung  außerdem eine zusätzliche Öffentlichkeit gestattete.

Das Protokoll registrierte ca. 60 Studierende die sich an der 3-stündigen Debatte  beteiligten.

Hier wurden Themen besprochen die vor allem künstlerische Arbeitsbedingungen betrafen z. Bsp. Die Forderung nach einem angenehmen Arbeitsraum am Standort der Brühlschen Terrasse oder gar ein alternatives Hochschulgebäude, die Verlängerung der Öffnungszeiten, die Bereitstellung von Informationsmaterial die Struktur der Hochschule betreffend usw..

Während der Diskussion, die durchweg von hoher Aufmerksamkeit und konstruktiver Kritik bestimmt war, konnte aufgrund der Fülle von Themen nur eine Eruierung der Probleme stattfinden. Es wurden zwar erste Lösungsansätze, vor allem bezüglich der Struktur des Grundstudiums und der studentischen Mitbestimmung erarbeitet, allerdings auch erkannt das diese einer weiterführenden kritischen Auseinandersetzung und des Dialogs mit der Hochschulleitung bedürfen.

Der StuRa möchte auch dieses Jahr eine solche Veranstaltung unterstützen, daher fragen wir:

Wer hat Interesse die vOLLVERSAMMLUNG II in diesem Jahr zu organisieren bzw. moderieren ?

Robert Vanis  hat als hauptverantwortlicher Organisator und Moderator der letzten Vollversammlung allerhand Material (Bild + Text) gesammelt und wäre bereit dieses euch zur Verfügung zu stellen. Den Termin für die Versammlung könnt ihr natürlich selbst wählen, wobei die Woche in der sich Jahres –und Diplomausstellung kreuzen wahrscheinlich günstig wäre.

Wenn generell Interesse besteht, sendet eine mail an bekannte Adresse:

stura@serv1.hfbk-dresden.de

3 comments:

    1. Fabian

      … das mag sein, aber es kommt immer diese Meldung:

      „The message you sent to rz.hfbk-dresden.de/stura was rejected because it would exceed the quota for the mailbox.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>